Pettersson und Findus

 

Pettersson und Findus - Wie Findus zu Pettersson kam
von Sven Nordqvist

Die erste Geschichte einer großen Freundschaft für Kinder ab 3 Jahren

Spieldauer: ca. 50 Minuten

Inhalt

Wie kam der lustig gestreifte Kater Findus eigentlich zum alten Pettersson?

Das geschah, als Petterssons Nachbarin Beda Andersson bemerkte, dass der Alte manchmal traurig war. Also brachte sie bei ihrem nächsten Besuch einen mit „Findus grüne Erbsen“ beschrifteten Pappkarton mit, in dem ein Katzenjunges lag. Im Karton lag ein Katzenjunges. Die Tage wurden jetzt leichter für Pettersson. Findus wurde größer und lernte sprechen. Pettersson war glücklich. Bis eines Morgens alles ungewohnt still ist. Findus war im Haus auf Entdeckungsreise gegangen und draußen im hohen Gras gelandet, in dem etwas ganz Großes raschelte. Findus versteckt sich in einer Kiste, fängt an zu weinen, bis die Mucklas kommen, und irgendwann auch Pettersson ihn findet.

Technische Hinweise
Spielfläche: Breite 5,00 m, Tiefe 3,00 m
Raumhöhe: 2,80 m
Aufbauzeit: 1 ½ Stunde
Abbauzeit: 1 Stunde
Strom: 1 Steckdose (Schuko, 16 A / 230 V)
Abstand zur 1. Sitzreihe: 2,00 bis 3,00 m
Bühnenpodest: Nicht erforderlich
Ton- und Lichttechnik: Wird von uns gestellt

Produktion
Spieler: Angelique & Heinz Lauenburger
Figurenbildner: Maarit Kreuzinger,& Monika Seibold
Kostüme: Heinz Lauenburger
Bühnenbildner: Heinz Lauenburger
Regie: Heinz Lauenburger

Kontakt

Theater mit Puppen

Heinz Lauenburger

 Postfach 1337

 24558 Henstedt-Ulzburg

 

Mobil: 0151 223 058 04

Web: theater-mit-puppen.de

 

Partner

Peter M. Krohn
tomkyle-puppentheater.de

Monika Seibold
figurenbau-seibold.de

Maarit Kreuzinger
kreuzingerfiguren.de

Jürgen Maaßen
ambrella.de

Norman Schneider
figurenschneider.de

Tourneedaten 2017

Tickets